FAQ zu USV Anlagen

Häufig gestellte Fragen zum Thema USV Anlagen:

 

Wie lange hält die Batterie (der Akku) einer USV Anlage?

Akkus haben eine begrenzte Lebensdauer, die vor allem von der Umgebungstemperatur abhängig ist. Die beste Leistung bringen Batterien bei 20°C Betriebstemperatur; eine zu hohe Temperatur (über 20°C) verkürzt die Lebensdauer, während sich zu niedrige Temperaturen negativ auf die Kapazität auswirken.

Wichtig ist auch, nicht zu lange mit dem Tausch von alten Batterien zu warten.
Daher empfehlen wir, die Batterien Ihrer USV regelmäßig zu überprüfen.

 

Was bringt eine USV Anlage im Falle eines Blackout, wenn über einen längeren Zeitraum die Stromversorgung ausfällt?

Grundsätzlich überbrücken USV Anlagen kurzfristig Stromausfälle und schützen Ihre EDV vor Netzschwankungen.
Im Falle eines Black Out wird eine Eigenschaft von USV Anlagen besonders wichtig. In Verbindung mit Stromaggregaten stellen sie konstante Spannungen für die angeschlossene IT-Infrastruktur zur Verfügung und filtern die von den Generatoren verursachten Störungen heraus. Das ist ein Baustein im Sicherheitskonzept.

Kann ich meine externe Festplatte / Netzwerk-Festplatte (NAS) mit einer USV schützen?

Ja, ist unbedingt zu empfehlen. Datensicherheit umfasst neben Antivirenprogrammen auch eine gut durchdachte Datenspeicherung. Um diese hardwaremäßig abzusichern eignen sich speziell USV Anlagen unserer lautlosen Control Power Office Series, da sie bestens für den Einsatz direkt im Büro geeignet sind. 

Kann ich einen Laserdrucker an eine USV anschließen?

Laserdrucker benötigen sehr viel Energie, daher sollten sie nicht an eine USV angschlossen werden. Ist es dennoch notwending, muss eine USV mit relativ hoher Leistung verwendet werden. Dies erfordert eine genaue Projektierung. Im Bedarfsfall unterstützen wir Sie gerne bei der Auslegung.
Als Alternative können Sie ev. auch einen Tintenstrahldrucker verwenden. 

Wie lange kann ich bei Stromausfall weiterarbeiten?

USV Anlagen sind normalerweise so ausgelegt, dass ein Stromausfall mehrere Minuten (5 bis 30 Min.) überbrückt werden kann. In diesem Zeitrahmen ist ein kontrolliertes Abschalten der Geräte möglich.
Über eine genaue Systemauslegung und Batterieerweiterung können auch längere Ausfallzeiten überbrückt werden. Hinsichtlich Auslegung und Auswahl beraten wir sie gerne im Einzelfall.