Thermografie

Wärmebildkamera - Infrarotkamera - Thermografiekamera - IR-Kamera

 
 Aufnahme Vergleich IR zu realAufnahme Vergleich IR zu realAufnahme IR-KameraAnalyse Softeware für IR Kamera
 
Mit einer Infrarotkameras können Sie die Oberflächentemperaturen von Gegenständen und Personen erfassen und in einem sogenannten Wärmebild wiedergeben. Das Wärmebild zeigt die Temperaturverteilung im aufgenommenen Ausschnitt an. 
 
Wärmebildkameras haben ein breites Anwendungsgebiet. Egal ob in der Instandhaltung, der Qualitätssicherung, im Service oder bei der Objektsicherung, Infrarotkameras sind in allen Bereichen hervorragende Geräte für eine berührungslose Termperaturerfassung.
Gerade in der Elektrotechnik ist es von großem Vorteil, unter Spannung stehende Bauteile berührungslos zu messen.
Auch rotierende mechanische Elemente können problemlos geprüft werden.

Ein weiterer Zusatznutzen besteht in der Visualisierung von "Hot Spots", die eine rasche Diagnose erlauben. Bilder sagen oft mehr als Worte.  
 
 

 

Unser Verleih-Angebot für Selbstabholer im Raum Freistadt / Mühlviertel: 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine mobile Wärmebildkamera von Guide Infrared  - BritIR Serie, Modell B1-11 - zu mieten.

Warum eine Wärmebildkamera leihen?

  1. Sie können die Kamera gezielt testen - für einen Tag, ein ganzes Wochenende oder sogar für eine Woche. Bei einem Kauf innerhalb von drei Monaten ab Verleih schreiben wir Ihnen die Leihgebühr gut. 
  2. Sie benötigen die Infrarotkamera nur für einzelne Einsätze.  


Bei Interesse freuen wir uns über Ihr E-Mail.

Mehr zum Thema Wärmebildkamera leihen  pdf Datei öffnet im neuen Fenster

Technische Daten Infrarotkamera (angebotene Leihkamera) von Guide Infrared BritIR Serie, Modell B1-11  pdf Datei öffnet im neuen Fenster

 

 


Vorherige Seite: FAQ zu USV Anlagen
Nächste Seite: Shop